Geschichte

Die wichtigsten Fakten

  • Gründung 1985 als Einzelfirma
  • Seit 2001 börsennotierte Aktiengesellschaft
  • Vielzahl an Patenten und Gebrauchsmustern
  • Flächendeckendes Vertriebs- und Kundendienstnetz
  • Weltweiter Kundenstamm
  • Eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung inkl. Labor
  • Einer der wenigen Komplettanbieter im Bereich der Brauchwasseraufbereitung

 

Die wichtigsten Meilensteine

 

  • 1985
    Mai Gründung als Einzelfirma, Beginn der Entwicklung des ersten "Ur-MAG's"
  • 1986
    Juni Fertigstellung des ersten Prototyps sowie die erste Beantragung von Schutzrechten
  • 1989
    Mai Beginn des ersten Bauabschnitts am neuen Standort Rehau, Reichenberger Straße 22
  • 1990
    September Planung und Baubeginn des zweiten Bauabschnitts am Betriebsgelände, Rehau, Reichenberger Straße 22
  • 1991
    März Beginn des Aufbaus eines Vertriebsnetzes mit eigenen Mitarbeitern und gezielter bundesweiter Betreuung des einschlägigen Fachgroßhandels
  • 1993
    März Umwandlung der GmbH & Co. KG in die Rechtsform der AG
  • 1995
    systematische Erweiterung des Produktspektrums
  • 1997
    April Fertigstellung der neuen Technologie der HYDROMAG chemiefreien Wasserbehandlungsanlagen; Installation der ersten Großanlagen im Ausland (Wimbledon, Rolls Royce, Blue Water etc.)
  • 2000
    September Fertigstellung der Erweiterung der Produktreihen
  • 2002
    November Erwerb der Sparte Filtertechnik der Alpha-Vogt GmbH
  • 2003
    März/Mai technischer Überarbeitung der Filterreihe und erfolgreicher Abschluss der DVGW-Zertifizierung
  • ab 2003
    Erweiterung des Produktportfolios um Membrantechnologie
  • 2007
    Februar Auslagerung der Produktion
  • 2008
    Sommer Einführung des HYDROMAG turbo (DVGW W512 zertifiziert)