Trinkwasser

Hydrodos®

Dosiermittel

Einsatzbereich

Einsatzziele

Dosierlösung T1

Härtebereich 1 (0 – 7 °dH)
weiches Wasser mit aggressiven Eigenschaften

Korrosionsschutz
in verzinkten und bereits korrodierten Stahlrohren. Bildung einer schnellen Schutzschicht

Dosierlösung T2

Härtebereich 2 (7 – 14 °dH)
mittelhartes Wasser mit aggressiven Eigenschaften

Kalk- und Rostschutz
in verzinkten Rohrleitungen. Verhinderung von Zinkgeriesel. Härtestabilisierung im Warmwasser

Dosierlösung T3

Härtebereich 3 (14 – 21 °dH)
hartes Wasser

Kalk- und Rostschutz
in einem Wirkstoff. Verzinkte Rohrleitungen, Härtestabilisierung im Warmwasser.

Dosierlösung T4

Härtebereich 4 (ab 21 °dH)
sehr hartes Wasser

Kalkschutz
für Rohrleitungen aller Materialien, Sanierung bereits verkalkter Leitungen, Härtestabilisierung im Warmwasser.

Dosierlösung TE

Mischwässer
mit aggressiven Eigenschaften, sowie Wasser nach Enthärtungsanlagen

Schutzschichtbildung
für verzinkte Rohrleitungen, Stabilisierung der Resthärte bei teilenthärtetem Wasser, Härtestabilisierung im Warmwasser.

Dosierlösung CU

Kupferinstallationen
(bis 8 °dH)

Schutzschichtbildung
für Kupferinstallationen, Verhinderung von Korrosion durch pH-Wert-Anhebung

Natronlauge 15%-ig

Brunnenwasseraufbereitung

Entsäuerung, pH-Wert-Anhebung

  

Ausschreibungstexte

 

« zurück zur Produktübersicht